Jetzt Reiseplanung anfragen!

Schweiz

…Grüezi. Bonjour. Buongiorno. Allegra.

Kleines Land – große Vielfalt! Das trifft auf kaum eine Nation so zu, wie die Schweiz. Die beeindruckenden Bergpanoramen, mit einer ungewöhnlichen Dichte an Viertausendern, weite Täler, die von ursprünglichen Dörfern durchzogen sind und pulsierende Städte wie Zürich, Luzern oder Genf. 

Nirgendwo sonst liegen hochwertige Shoppingmetropolen so nah an traditionellen Bergdörfern, liegen schnelllebige Finanzzentren so nahe an Oasen der Ruhe in den gewaltigen Alpen.
Die Schweiz - das ideale Reiseziel um einen abwechslungsreichen Urlaub auf höchstem Qualitätsstandard zu genießen!

Geographie

Von Ost nach West sind es 348 km, von Nord nach Süd gerade einmal 220 km, doch in der Höhe kann die Schweiz mit einigen der höchsten Berge Europas auftrumpfen. Die Dufourspitze im Monte-Rosa-Massiv mit 4.634 Metern ist nur einer der 48 Viertausender die in der Schweiz liegen.  

Der berühmteste Schweizer ist mit Sicherheit das Matterhorn, oberhalb von Zermatt.  Die landschaftliche Vielfalt ist geprägt von massiven Gebirgs- und sanften Hügelketten, reißenden Flüssen und idyllischen Seen.

Klima

Das milde Klima sorgt ganzjährig für Urlaubswetter mit mäßiger Hitze und Kälte. Im Sommer liegen die Tagestemperaturen zwischen 18 und 28°C, im Winter dann zwischen -2 und 7°C. Frühling und Herbst sind ähnlich bei 8 bis 15°C. Je höher Sie sich befinden umso kühler kann die Temperatur liegen. 

Wir empfehlen Ihnen für ungetrübte Urlaubsfreuden immer einen Pullover, gutes Schuhwerk, Sonnen- und Regenschutz im Gepäck zu haben.

Sprache

Die Schweiz ist von 4 offiziellen Landessprachen geprägt: Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch in Graubünden. Das Schweizerdeutsch ist zunächst etwas schwierig zu verstehen, doch lohnt es sich, genauer hin zu hören. 

Sie werden die ein oder andere Verniedlichungsform von deutschen Wörtern hören. Und mit einem herzlichen „Grüezi wohl!“ erreichen Sie immer ein Lächeln bei Ihren Gastgebern.

Die Kantone und ihre Politik

Die moderne Schweiz ist eine Eidgenossenschaft. 1848 wurde aus dem losen Staatenbund der 26 verschiedenen Kantone ein föderativer Bundesstaat. Die Schweiz gilt als ausgesprochen demokratisches und föderales Land, denn nicht nur haben die Kantone selber große Selbstbestimmungsrechte, sondern auch der Bürger an sich kann bei Volksentscheiden auf die Regierungstätigkeit direkten Einfluss nehmen.  

Die einzelnen Kantone sind stolz auf ihre Herkunft und pflegen ihre eigenen Traditionen mit großer Sorgfalt. 1992 präsentierte die Schweiz sich an der Weltausstellung in Sevilla unter dem Motto „La Suisse n’existe pas“ – Die Schweiz existiert nicht. Dieser Satz beschreibt treffend die Vielfalt auf kleinstem Raum, die die Schweiz so besonders macht.

Gastfreundschaft

In der Schweiz leben rund 8 Millionen Menschen. Neben Uhren, hochwertigen Qualitätsmarken und dem Exportschlager Käse ist vor allem der Tourismus ein wichtiges wirtschaftliches Standbein der Schweiz. Und hier glänzen die Eidgenossen gut und gerne. Der Repräsentant eines Hotels heißt hier nicht Direktor oder Manager, sondern Gastgeber. 

Und das zeichnet die freundliche, offene und direkte Art der Schweizer allgemein aus. Als Feriengast können Sie sich hier einfach wohlfühlen und auf professionelle Unterstützung Ihrer perfekten Urlaubplanung bauen. Ihre Gastgeber sind stolz auf Ihre Region und verraten Ihnen gerne ihre ganz persönlichen Geheimtipps!

Nachhaltigkeit & Umwelt

Auch wenn der Schweizer sich nicht unbedingt selber als umweltbewusst rühmt, so hat die Schweiz die Nase in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz doch ganz weit vorn. Zwei Drittel der Energie werden aus erneuerbaren Quellen gewonnen, die Eidgenossen sind Weltmeister im recyceln und es grünt und blüht überall im Land. 30% der Landesfläche ist Wald, Tendenz steigend und knapp 15% sind geschützte Naturparks um die besondere Schönheit der Schweiz zu erhalten. 

Wer entschleunigen will, der ist hier richtig! Die Stiftung SchweizMobil fördert das Wandern, Radfahren, Mountainbiken, Kanufahren und viele andere langsame Fortbewegungsarten. Das Routennetz umfasst über 20.000 km und wird vom öffentlichen Nahverkehr perfekt ergänzt. 


Jetzt Reiseplanung anfragen!